Spielbanken Niedersachsen

Spielbank KasselDas abwechslungsreiche Flächenland Niedersachsen ist vor allem an den touristischen Orten nicht arm an attraktiven Spielstätten. Vor allem an der Nordsee, auf den ostfriesischen Inseln, aber auch in den Mittelgebirgen oder am Rand des Harzes und in den großen Städten des Landes haben die Betreiber interessante Casinos eingerichtet. Das Angebot an Automatenspielen der neuesten Generation ist überwältigend. Besonders bei den Jackpots wird eine sehr große Auswahl angeboten und das Land Niedersachsen, das auch als Betreiber der meisten Spielhallen auftritt, hat einige spezielle Jackpots ausgeschrieben.

Zur besseren Orientierung haben wir eine Unterscheidung von niedersächsischen Spielbanken mit großem Spiel, die natürlich auch immer Slots anbieten und reinen Automatencasinos in Niedersachsen gemacht.

Mr Green Casino
Mastercard
Paypal
Visa
Mr Green Casino

Gratis testen

350€ + 110 Freispiele

888 Casino
Mastercard
Paypal
Visa
888 Casino

alle Casino Spiele

88€ gratis

Spielautomaten in Spielbanken

Spielangebot in den Spielbanken Niedersachsens

Niedersachsen verfügt über die größte Anzahl an Spielbanken im Bundesgebiet. Anhänger der klassischen Spieltische, die sich mit Automatenspielen allein nicht zufrieden geben möchten, sondern Französisches oder American Roulette, Blackjack oder den immer populärer werdenden Dauerbrenner Poker spielen möchten, sind vor allem in den großstädtischen Spielcasinos Niedersachsens gut aufgehoben. Während in den niedersächsischen Kurorten in den Casinos vor allem ein touristisches Publikum zu finden ist, werden die Spielhallen der größeren Städte auch von vielen Einwohner oder Besuchern aus dem Umland frequentiert.

Um es aber klar zu sagen, dass Spielangebot im großen Spiel der niedersächsischen Spielbanken ist sehr begrenzt. Kein Casino verfügt über mehr als zehn Spieltische. Im Mittelpunkt steht Roulette. Poker und Blackjack werden in Niedersachen eher stiefmütterlich behandelt. Auch Poker wird nur in den Casinos Bad Zwischenhahn, Osnabrück und Hannover gespielt. Spiele wie das beliebte Ultimate Texas Hold’em, Baccara oder auch Punto Banco sucht man dagegen vergebens. Hier lohnt sich je nach Wohnort eine Reise in die angrenzenden Bundesländer. Automatenspieler werden in Niedersachen jedoch bestens bedient. Verschiedene Jackpotsysteme stehen bereit. Im Niedersachsen Jackpot können bereits ab einem Betrag von nur 50 Cent Beträge von 500000 Euro und mehr generiert werden. Alle Spielbanken verfügen über eine moderne Multi-Rouletteanlage. Das Spielangebot ist auf dem neusten Stand und auch die Novoline Klassiker Book of Ra oder Sizzling Hot werden hier gespielt. Das Angebot im klassischen Spiel ist sicher verbesserungswürdig, gerade im Hinblick auf die Konkurrenz der angrenzenden Spielbanken und natürlich der aufstrebenden Onlinecasinos.

Poker in Niedersachsen:

Poker in den Spielbanken Nordrhein-WestfalenGepokert wird in Niedersachsen nur in drei der insgesamt zehn Spielbanken. Das Pokerangebot ist in den Spielbanken Osnabrück, Hannover und Bad Zwischenahn relativ klein. Es werden wenige Turniere angeboten und es gibt auch keine landesweite Rangliste. Insgesamt muss man sagen, bewegt sich das Pokerniveau nur in Osnabrück und Hannover auf einem guten Level. Die meisten Pokertische (sechs Stück) finden sich in Hannover. Die Casinos Bad Zwischenhahn und Hannover bieten lediglich drei Pokertische an. In keinem der Casinos werden mehr wird mehr als ein Pokerturnier pro Woche ausgespielt. Die Spielbanken Hannover und Osnabrück haben Turnierpoker nur zweimal im Monat im Programm. Wobei es sich ausschließlich um Texas Hold’em Turniere handelt. Die Spielbanken Bad Zwischenhahn bieten diese mit einem Buy-In von 100 Euro plus einer Gebühr von 10 Euro an. In Hannover werden Rebuy-Turniere mit einem Buy-In von 60 Euro ausgespielt.

Warum das Pokerangebot so begrenzt ist, lässt sich schwer sagen, denn die Pokertische sind in allen drei Spielbanken sind bestens besucht.

Hausordnung und Etikett

Etikette und Hausordnung in den Spielbanken Nordrhein-WestfalenDas Mindestalter in den niedersächsischen beträgt 18 Jahre. Eine Kontrolle des Personalausweises oder Reisepasses ist obligatorisch.

Die Automatensäle und Automatencasinos bestehen auf keinen Dress Code. Hier reicht es aus, in gepflegter und sauberer Freizeitbekleidung zu erscheinen. Die Spielbanken, welche klassisches Spiel anbieten, bestehen auf das Tragen eines Jacketts und eines Hemdes. Der Dresscode wird jedoch weniger streng beachtet als in den mondänen Spielbanken Wiesbaden, Baden-Baden oder auch Hamburg. Trotzdem sollten sich gerade Erstbesucher an die Kleiderordnung halten.

Rauchen in den Spielbanken Niedersachsens:

Rauchen in den Spielbanken Nordrhein-WestfalenFast alle Spielbanken in Niedersachsen bieten Raucherbereiche an. In einigen Spielbanken darf auch an den Automaten geraucht werden. Um welche Casinos es sich dabei handelt, erfahren Sie direkt in unseren Casinoberichten.